Wie Sie wissen, wann Sie Ihre Hypothek refinanzieren können

Hypothek refinanzieren - Wann Ihre Hypothek refinanzieren .com

Die Zinssätze für die Refinanzierung von Hypotheken sind immer noch sehr niedrig. Ist es Zeit für dich zu refi?

So bestimmen Sie, ob Sie von der Refinanzierung Ihrer Hypothek profitieren werden.

2 Hauptarten der Refinanzierung:

  1. Rate-and-Term-Refinanzierung, um Geld zu sparen. Normalerweise refinanzieren Sie Ihr verbleibendes Guthaben für einen niedrigeren Zinssatz und eine Darlehenslaufzeit, die Sie sich leisten können. (Die Darlehenslaufzeit ist die Anzahl der Jahre, die zur Rückzahlung des Darlehens benötigt wird.)
  2. Auszahlungsrefinanzierung, bei der Sie eine neue Hypothek für mehr als das, was Sie schulden, aufnehmen. Sie nehmen den Differenzbetrag in bar oder Sie verwenden ihn, um vorhandene Schulden abzuzahlen.

Andere Gründe für die Refinanzierung: eine Hypothek mit variablem Zinssatz durch ein festverzinsliches Darlehen zu ersetzen, eine Scheidung abzuschließen oder die FHA-Hypothekenversicherung abzuschaffen.

Überprüfen Sie die heutigen niedrigen Zinssätze für eine Hypothekenrefinanzierung.

Wissen Sie, wie lange es dauern wird, bis der Break-Even erreicht ist

Die Kosten für die Schließung von Hypotheken können Tausende von Dollar ausmachen. Um zu entscheiden, ob eine Refinanzierung sinnvoll ist, berechnen Sie die Gewinnschwelle - die Zeit, die die Hypothekenrefinanzierung benötigt, um sich selbst zu bezahlen.

Break-Even-Punkt

Break-Even-Punkt = Gesamtabschlusskosten ÷ monatliche Einsparungen

Beispiel:

30 Monate bis zum Break Even = 3.000 USD an Abschlusskosten, 100 USD pro Monat an Einsparungen

Wenn Sie vorhaben, das Haus für weniger als die Break-Even-Zeit zu behalten, sollten Sie wahrscheinlich in Ihrer aktuellen Hypothek bleiben.

Beachten Sie den Begriff in Rate und Term

Die obige Formel misst nicht Ihre gesamten Einsparungen über die Laufzeit der neuen Hypothek. Eine Refinanzierung kann langfristig mehr Geld kosten, wenn Sie Ihr neues Darlehen mit einer Laufzeit von 30 Jahren beginnen.

Beispiel:

Kris bezahlt seit 10 Jahren monatlich 998 Dollar. Wenn sich Kris nicht refinanziert, belaufen sich die Zahlungen in den nächsten 20 Jahren auf 239.520 USD.

Mit einer Refinanzierung könnte Kris für die Rückzahlung des neuen Kredits in 30 Jahren 697 $ pro Monat oder 885 $ pro Monat für die Rückzahlung in 20 Jahren zahlen.

697 x 360 Monate = 250.920 $

885 x 240 Monate = 212.400 $

Im obigen Beispiel hat Kris $ 186.000 zu 5 Prozent geliehen. 10 Jahre später verfügte Kris über ein verbleibendes Guthaben von 146.000 US-Dollar und eine Refinanzierung von 4 Prozent.

Verwenden Sie den Hypothekenrechner von Bankrate, um Ihre eigenen Kreditszenarien zu vergleichen:

  • Sehen Sie, was passiert, wenn Sie andere Hypothekenkonditionen eingeben (in Jahren oder Monaten).
  • Zeigen Sie den Tilgungsplan an, um zu sehen, wie viel Sie insgesamt zahlen würden.

Gute Kredite sparen viel Geld für Ihre Hypothek. Überprüfen Sie Ihre Kreditpunkte kostenlos bei myBankrate.

Vor- und Nachteile von Auszahlungsrefinanzierungen

Auszahlungsrefinanzierungen werden häufig zur Tilgung von Schulden verwendet. Sie haben Vor- und Nachteile.

Stellen Sie sich vor, Sie verwenden eine Auszahlungsrefinanzierung, um Kreditkartenschulden abzuzahlen. Auf der Vorteilsseite senken Sie den Zinssatz für die Kreditkartenschulden. Auf der anderen Seite können Sie Tausende von Zinsen mehr zahlen, weil Sie bis zu 30 Jahre brauchen, um das von Ihren Kreditkarten überwiesene Guthaben auf Ihre Hypothek zu überweisen.

Das größte Risiko in diesem Szenario besteht jedoch in der Umwandlung einer ungesicherten Schuld in eine gesicherte Schuld. Verpassen Sie Ihre Kreditkartenzahlungen, und Sie erhalten unangenehme Anrufe von Inkassos und eine niedrigere Kreditwürdigkeit.

Miss Hypothekenzahlungen, und Sie können Ihr Haus durch Zwangsversteigerung verlieren. Die Verschuldung von Eigenmitteln, die zu der refinanzierten Hypothek hinzukamen, war immer besichert.